Qualität und Innovation haben einen Namen: Mafell

Das  als Maschinenfabrik Fellbach gegründete Unternehmen aus dem Schwarzwald ist im Bereich handgeführter Zimmereimaschinen Weltmarktführer - und das zurecht!
Bereits im Jahr 1926 entwickelte Mafell die erste tragbare Zimmereimaschine der Welt. Seit 1960 fertigt Mafell die Maschinen-Gehäuse aus Magnesium Druckguss bei dem vorgewärmte Barren (auch als Masseln bekannt) in Schmelz und Warmhalteöfen chargiert werden. Was für uns heute selbstverständlich und völlig normal ist war zu der Zeit immer noch eine Herausforderung, denn Magnesium hat grundsätzlich den Wunsch mit Sauerstoff zu reagieren. Ein Beispiel dafür sind unter anderem Magnesiumfackeln, die sogar H²O in Sauerstoff und Wasserstoff aufspalten und somit auch unter Wasser brennen. Geschmolzenes Magnesium reagiert schon mit dem in der Luft vorhandenen Sauerstoff und muss deswegen unbedingt in einer künstlichen, durch Gas erzeugten Atmosphäre verarbeitet werden.
Die Unterflurzugsäge 'ERIKA' war eine weitere Innovation, die die Holzbearbeitung 20 Jahre später im Jahr 1980 erneut revolutionierte. Auch im neuen Jahrtausend hat Mafell bereits eine enorme Entwicklungsleistung erbracht - 2006 stellte man den Höchstleistungsmotor 'CUprex' vor.

Qualitätswerkzeuge für die Holzbearbeitung

Das mittlerweile weltweit agierende Unternehmen ist bekannt für seine qualitativ sehr hochwertigen Maschinen. Der weltweite Erfolg zeigt ganz klar: wer mit Holz arbeitet kommt an Mafell nicht vorbei. Gerade bei Profis wie Zimmerleuten und Schreinern/Tischlern sind Bearbeitungsmaschinen von Mafell aufgrund der guten Ergebnisse und der Langlebigkeit sehr beliebt. Dank eines ausgezeichneten Qualitätsmanagements das sich von der Konstruktion bis in den Versand erstreckt und auch gelebt wird verlassen wirklich nur Top-Produkte mit höchster Qualität das Haus.

Qualität heißt: Made in Germany

Wir könnten diese Liste um viele, viele Zeilen erweitern - jedoch möchten wir nur noch eines hier deutlich hervorheben: Mafell produziert  ausschließlich in Deutschland!
Diese Firmenphilosophie halten wir nicht nur für ökonomisch sinnvoll, sondern es macht diesen Hersteller außerdem noch extrem sympathisch.

Mafell ist für uns nicht nur der innovativste Hersteller sondern auch seit vielen Jahren ein starker Partner an unserer Seite!
Als langjähriger Mafell-Partner PLUS (*****) kennen wir alle Maschinen von Mafell aus dem FF.

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gern!

Tauchsäge MT 55 cc MaxiMAX


Die Idee eine neue Tauchsäge zu entwickeln ist nicht neu.
Neu war es aber, alle Bestandteile einer Maschine so zu konzipieren, dass ein einzigartiges Präzisionsprodukt entstand.

Die Tauchsäge MT 55 cc mit dem Saug-Spann-System Aerofix F-AF 1 sorgt für perfekte Schnitte bei einfachster Handhabung. Die Vorritzfunktion ist mit einem Handgriff aktiviert. Damit sägt die MT 55 cc so saubere Sichtk­anten wie eine stationäre Maschine und das auch bei abgenutztem Spanreissschutz. Die MT 55 cc ist mit stufenloser Drehzahleinstellung für verschiedenste Materialien und Sägeblätter ausgestattet. Jetzt sind Schnitttiefen (ohne Schiene) bis 57 mm möglich.

Durch das innovative Schwenk­system sind selbst bei Schrägschnitten k­aum Grenzen gesetzt.

 






Auszeichnungen:

2002 hat Mafell den Rudolf-Eberle-Preis für das automatische Plattensägesystem PSS 3100 erhalten.

2003 wurde Maffell mit dem Eumacop Innovationspreis für das Flexistem KSP 40 aussgezeichnet.

2007 Auszeichnung als eines der 100 innovativsten Unternehmen.

2009 erneute Auszeichnung als eines der 100 innovativsten Unternehmen.