15.02.2013

Holzrahmenbaufräser 26 mm mit Wechselplatten

Dieses Produkt ist für folgende Handwerksbereiche geeignet:

Spezial-Rahmenbaufräser - Fräsen und Fase in einem Arbeitsgang

Der Rahmenbaufräser ist eine Eigenentwicklung aus dem Hause Hüllinghorst entwickelt im Jahr 2003. Er vereinfacht das Ausschneiden von Öffnungen wie Fenstern oder Türen, die durch einen Rahmen innerhalb einer Wand verstärkt sind.

Oftmals ist es beim Bau oder Umbau von Wänden, Dachgauben, Erkern, Vorbauten oder ähnlichen Anbauten sinnvoller den Holzrahmen komplett zu verschalen bzw. zu verkleiden und notwenige Öffnungen dann nachträglich auszuschneiden.
Der größte Vorteil dieser Vorgehensweise liegt in der Verringerung der Plattenstöße, was sich im Nachgang sehr positiv auf die weitere Veredelung der Oberflächen auswirkt (weniger Spachtelarbeiten, saubere Ergebnisse, glattere Oberflächen).

Der Nachteil dieser Arbeitsweise liegt darin, dass Öffnungen exakt angezeichnet oder markiert werden müssen um diese dann sauber ausklinken zu können.

Genau hier setzt unsere Eigenentwicklung an. Der Holzrahmenbaufräser wird am Holzrahmen entlang geführt und nutzt diesen so gesehen als Anschlag. Sie müssen nur in etwa wissen wo das Fenster, die Tür oder die Öffnung die Sie benötigen hineingefräst werden soll.

An dieser Stelle bohren Sie ein Loch, setzen den Fräskopf an und führen ihn am Holzrahmen entlang. So erhalten Sie passgenaue und saubere Ausschnitte!

Diese Eigenentwicklung ist speziell mit der Scheer Oberfräse HM 25 E zu verwenden!

Fakten Check:

Holzrahmenbaufräser 26 mm mit Wechselplatten - Hüllinghorst – alles für die Holzbearbeitung
Hüllinghorst